Willkommen auf der Homepage des Breitenfelder SV

Da geh ich hin !



Jugger - der Sport mit Pompfe und Schädel

Jugger ist eine noch recht junge Sportart, die seit März 2018 in Breitenfelde betrieben wird. Seit dem ist der Sport auch als Sparte des BSV organisiert. Jugger ist ein schneller Rasensport, bei dem es, ähnlich wie beim American Football oder Rugby, darum geht, den Spielball zu erobern und die gegnerische Mannschaft vom Ballträger fernzuhalten. Dazu finden mit Schaumstoff gepolsterte Sportgeräte, so genannte Pompfen, ihre Anwendung.

Beim Jugger versuchen zwei Mannschaften aus jeweils fünf Spielern den Jugg, so wird der Spielball im Jugger bezeichnet, in der Mitte des Spielfeldes zu erobern und im Mal der gegnerischen Mannschaft zu platzieren. Vier der fünf Spieler sind mit Pompfen ausgestattet und halten damit die gegnerische Mannschaft auf Distanz. Der fünfte Spieler, der so genannte Läufer, ist die einzige Person in der eigenen Mannschaft, die den Spielball direkt aufnehmen und somit Punkte erzielen kann. Wird ein Spieler von einer Pompfe getroffen, muss er für einen bestimmten Zeitraum aussetzen und darf in der Zeit nicht aktiv in das Spielgeschehen eingreifen.

Das Spielfeld misst 20 x 40 Meter, die beiden Male befinden sich zwei Meter von der jeweiligen Grundlinie entfernt. Als Spielball dient die Nachbildung eines Hundeschädels aus Schaumstoff. Diese ungewöhnliche Art des Spielballs ist historisch bedingt und basiert noch auf dem Endzeitfilm „Die Jugger – Kampf der Besten“ von 1989, von dem dieser Sport abgeleitet worden ist. Die Spielzeit wird durch Trommelschläge gemessen, die etwa einem Takt von 1,5 Sekunden entsprechen. Ein komplettes Spiel dauert im Normalfall 2 x 100 Trommelschläge. Die Mannschaften beginnen einen Spielzug immer an der jeweiligen Grundlinie und stürmen nach Eröffnung des Spielzuges in die Mitte des Spielfeldes, wo der Spielball durch den Hauptschiedsrichter abgelegt worden ist. Ein Spielzug endet, sobald ein Punkt erzielt worden oder die Spielzeit abgelaufen ist. Die Mannschaft, die nach Ablauf der vollen Spielzeit die meisten Punkte erzielen konnte, gewinnt das Spiel.

Seit 2003 ist Jugger deutschlandweit über die German Jugger League organisiert. Zusätzlich finden unabhängig davon über die Saison hinweg Einzelturniere für alle Altersgruppen statt. Grundsätzlich gibt es keine Alterseinteilung wie bei vielen anderen Sportarten, wodurch auf einem Turnier alle Mannschaften antreten können, soweit dies der Veranstalter zulässt.

Jugger vereint in sich unter anderem die Elemente Koordination, Schnelligkeit, Ausdauer, Teamplay und vor allem Fairness. Gespielt wird in gemischten Mannschaften, es wird also nicht nach Damen- und Herrenmannschaften unterschieden. Gleiches gilt für das Alter. In Breitenfelde wird das Training für Spieler ab 8 Jahren angeboten (nach Absprache auch schon früher möglich). Zu einem Probetraining ist eingeladen, wer Interesse an dieser doch etwas anderen Sportart hat. Benötigt wird für eine Teilnahme nicht mehr als bequeme Sportkleidung und viel Spaß an der Bewegung.

 

Trainingszeiten:
Mittwochs von 19.30 bis ca 21.00 Uhr auf dem heimischen Sportplatz (14+ und 18+)

Sonntags von 12.00 bis 14.00 Uhr Sporthalle an der Grundschule /auf dem heimischen Sportplatz (8+)
Sonntags von 14.00 bis 16.00 Uhr Sporthalle an der Grundschule / auf dem heimischen Sportplatz (14+ und 18+)

Kontakt:

Christoph Rath
stoph_xiv@yahoo.de

0176/93133206

Weiterführende Links:

Jugger Turniere: http://turniere.jugger.org/
German Jugger League: http://www.jugger.org/
Jugger auf Facebook: www.facebook.com/victim.rethwisch