Breitenfelder SV
Da geh ich hin !



1.C-Jugend





Archiv


Ansprechpartner der D1 findest Du hier

www.breitenfelder-sv2004.de


Sponered by

 

D-Junioren


Die D1 spielt in der Verbandsliga.

Nach dem Gewinn des Kreispokales und einer klasse Saison 15/16 gegen viele 2003èr Teams in der stärksten Klasse im Kreis darf man gespannt sein.

Mehr hier

Die D1 hat auch eine eigene Homepage: www.breitenfelder-sv2004.de, wo wirklich alle Infos zu finden sind. Natürlich gibt es auch hier viele Informationen über unsere D1 Mannschaft.


Rückblick Saison 2015/2016



ARCHIV




                                                       


 Kleiner ? - Jünger ? - Egal, die D2 mischt in der Kreisklasse A mit


Wer hätte das am Anfang der Saison gedacht, als unsere D2 in die höchste Kreisklasse eingeteilt wurde.

Das viel möglich ist hat ja das Testspiel gegen einen Verbandsligisten gezeigt, welches mit 4:1 gewonnen werden konnte. Nun ist mehr als die Hälfte der Saison vorbei und die Jungs sind auf einem tollen 2. Platz. 7 Siege, 1 Unentschieden und eine Niederlage.

Nicht die Ergebnisse oder der Tabellenplatz, sondern die Art und Weise wie das Team spielt macht schon Lust auf die kommende Saison.

Viele der Jungs haben 3 mal die Woche Training und das macht sich dann doch bemerkbar.

Das Ziel vor der Saison war es, den besten Tabellenplatz von den 2004èr Teams zu erreichen und das sieht gar nicht so schlecht aus.

Am Samstag hatte das Team ein Auswärtsspiel bei der SG Nusse Linau. Die Zuschauer sahen ein tolles Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Am Ende sicherten die BSV Jungs sich mit 5 Toren die 3 Punkte.

Spielbericht und viele Fotos gibt es auf der eigenen Homepage der D2: www.breitenfelder-sv2004.de

   Tolle Torwartleistung beim 5:0 Erfolg in Nusse
                

Es ist schön zu sehen, wie sich unser junger Jahrgang im wichtigen D-Jugend Entwicklungsalter macht. Wir können 3:2:3, 4:4:2 und weite Abstöße von hinten sind fast komplett mit Spieleröffnungen durch den Torwart ersetzt worden (Eigentlich ja schon seit 2014/2015).

Obwohl wir die jüngsten der KKA sind, haben die Jungs sich den aktuellen 2. Platz mehr als verdient. Gegen die SG Nusse Linau fehlten uns viele Spieler und einige Jungs waren noch angeschlagen, aber es zahlte sich einmal mehr aus, einen breiten ausgewogenen Kader zu formen,  mit 16-18 spielstarken Spielern.    

Das Team zählt und nicht nur 1-2 "Superstars" auf die man sein ganzes Spiel baut.  (Das sieht man ja nun oft genug). In Nusse wurde das Spiel wieder im Fair Play Modus gespielt. Es entwickelte sich ein tolles und spannendes Spiel. Mit einen 3:2:3 wollten wir, mit Joris und Bjarne im Mittelfeld, die Abstöße der Gastgeber abfangen. Das ging zunächst auf und wir erspielten uns in den ersten 20 Minuten einige Chancen. Allerdings waren wir zu verspielt und wollten den Ball immer wieder in das Tor der Nusser tragen. Mit viel Glück ging der Ball, mit Hilfe der Gastgeber,  durch Bjarne zum 1:0 ins Netz. Da gab uns ein wenig Auftrieb. Julian erzielte mit einem sehenswerten Weitschuß das 2:0.

In der Halbzeit hatte Dirk wohl die richhtigen Worte gefunden, denn Nusse kam wie verwandelt aus der Kabine. Wir hatten Glück, das Niklas im Tor wieder die Bälle aus den Winkeln und Ecken gefischt hat und somit ein 1:2 verhindern konnte. Der BSV wackelte gewaltig. 

Wir stellten auf ein 4:4:2 um. Das kennen die Jungs und jeder weiß die Laufwege seiner Mitspieler. Beeindruckend was so eine Umstellung bewirken kann. Sofort hatten wir das Spielgeschehen wieder in unserer Hand. Das 3:0 durch Joris war dann die Entscheidung. Lennox und wieder Joris mit einem sehenswerten Volleytreffer, erhöhten sogar noch auf 5:0.

Das mag deutlich klingen, aber das Ergebnis war am Ende sicherlich 2 Tore zu hoch ausgefallen. Nusse hatte eine starke Phase und hätte das Spiel bei einem selbst erzieltem Treffer sicherlich sehr spannend gemacht. Unsere Katze Niklas war wieder starke im Aufbauspiel und natürlich im Toreverhindern. Bjarne und Joris im Mittelfeld die absolute Lufthoheit. Abfangen, umschalten und Druck machen....das sah sehr gut aus. Henrik und Maxi zeigten vorne im Sturm, gegen die großen und älteren Abwehrspieler aus Nusse, tolle Zweikämpfe. Julian belohnte sich mit einem Tor (und eine Torvorlage ;-) ).

Das ganze Team hat es heute wieder gut gemacht. Schön, wenn man so faire Spiele austragen kann wie in Nusse. Hat wirklich Spaß gemacht. Da unterstützen wir doch gerne die Mannschaftskasse ;-).

Viele Fotos gibt es auf der eigenen Homepage der D2: www.breitenfelder-sv2004.de


Nur 3:3 oder tolle Aufholjagd ??




Für dieses Spiel hätte man auch Eintritt verlangen können. Emotionen, Tore und auch das Wetter bietete von Sonne bis Schnee die gesamte Palette auf. Das Ziethen 1-2 Jahre älter ist wie unsere Jungs (Jahrgang 2003), war ja schon bekannt, aber "auswärts" ist das doch noch eine andere Nummer.
Ein Schiedrichter hatte sich für dieses Spiel nicht gefunden, aber normaler Weise sollte das auch kein Problem sein. Von Anfang an zeigte sich das erwartete Bild. Wir spielten von hinten raus, der Gegner versuchte es immer wieder über lange Abschläge durch die Mitte. Wir kontrollierten das Spiel durch Ballbesitz und erspielten uns....massenhaft.....Chancen, die wir aber allesamt nicht nutzen konnten. Dann wurde Henrik von hinten angegrätscht und mußte zunächst raus. Es wurde zuerst der Ball getroffen aber mit beiden Beinen von hinten ist grenzwärtig. Das brachte unser Team auch aus dem Spielfluß. Völlig überraschend stand es sogar innerhalb von kürzester Zeit 0:3. Leider hatte unsere Abwehr  "gebrauchte" 10 Minuten. Beide Ziethener Stürmer waren natürlich wesentlich größer und viel schneller. 3 grobe Abwehrfehler/Stellungsfehler brachten uns ein 0:3 zur Halbzeit ein. Die Stimmung war im Keller und das Spiel auf dem Kopf gestellt. Das Spiel dominiert und 0:3 hinten. Es fühlte sich falsch an. In der Halbzeitpause wurden die Tore nochmal durchgegangen und wir stellten um. Joris in das zentrale Mittelfeld und Kevin in den Sturm. Thore als Ballverteiler in das linke Mittelfeld. Bjarne für Julian in die linke Abwehrreihe. Unser Torwart Niklas wurde wieder auf das Spiel fokussiert. Julian und Henrik blieben zunächst verletzt draussen ;-(. Es war ein wirklich hartes Spiel und gerade für unsere 2005èr körperbedingt manchmal grenzwärtig. Den Jungs war die Aufholjagd aber in das Gesicht geschrieben. Keiner hatte mehr einen "hängenden" Kopf. Ich sagte zu den Eltern das 3:3 schon voraus bevor die 2. Halbzeit losging. Denn wir hatten einen Vorteil: Wir sind solche Situationen gewohnt: Es sagte doch einst (2015) ein Breitenfelder Trainer (;-) Gruß C1):  Was bringen Dir Spiele, die du haushoch gewinnst ?.....nichts für die Spielerausbildung....spiele immer gegen starke Gegner und dein Team wird sich an ein höheres Spielniveau gewöhnen und sich entsprechend anpassen. Die 2. Halbzeit war dann echt beeindruckend. Über die gesamten 30 Minuten wurde das Tor der Ziethener angerannt. Nicht blind mit hohen Bällen, wie man es leider viel zu oft in der Kreisklasse A sieht, sondern spielerisch und wir nutzen dabei die gesamte Spielfeldbreite. Lennox wurde dann im Strafraum das Bein weggezogen und beide Trainer entschieden zurecht auf Strafstoß. Es fehlte ja der Schiedsrichter. Joris verwandelte zum 1:3. Leider kippte dann die Stimmung, da die Gastgeberspieler nicht mit dem Strafstoß einverstanden waren. Es wurde ruppiger, gemeckert, auf Zeit gespielt und unsere Jungs mussten sich einige Sprüche anhören. Schade. Spielerisch ließen sich die Jungs davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Kevin erzielte ein Traumkopfball nach einer Hereingabe von Lennox. Nur noch 2:3. Lennox war der Wahninn auf der rechten Seite. Er gewann fast jedes Sprintduell und brachte immer wieder die Bälle gefährlich vor das Tor. Joris im zentralen Mittelfeld hat kein Kopfballduell mehr verloren. Hut ab. Bjarne meldete seinen Stürmer ab. Lasse S. liebt solche Spiele sowieso.Robin spielte seinen Gegner schwindelig. Dann gingen wir volles Risiko. Obwohl wir noch nicht ausreichend darauf hintrainiert haben, stellten wir auf 3:2:3 um. Mit Robin, Kevin und Henrik spielten wir mit 3 Stürmern. Lennox mußte verletzt und völlig entkräftet raus und wurde durch Julian ersetzt (der fast auch gleich nach einem Foul verletzt wieder raus mußte). Zunächst hatte Ziethen seine einzige Torchance in Durchgang 2 allerdings eine 100%tige. Der Ball ging aus 5 Metern neben das Tor. Wäre der drin, wäre es das für uns gewesen. Das 3:3 war ein echter Henrik. Der Torwart ließ den Ball prallen und irgendwie schummelte Henrik die Pille über die Linie. Das 4:3 lag in der Luft. Leider wurde es am Ende nochmal unnötig hektisch, als Henrik alleine auf den gegnerischen Torwart zulief und mitten in diesem Vorgang das Spiel abgepfiffen wurde. Das war dann aber schon in der Kabine kein Thema mehr. Die Jungs feierten das wie einen Sieg (der Trainer auch, obwohl wir hier 2 Punkte verschenkt haben ;-) ). Wichtig ist aber, das sich heute keiner verletzt hat. Montag geht es für Lorenz, Kevin und Joris mit dem DFB Stützpunkt nach Bad Malente. Hätte sich heute einer verletzt, wäre es sehr ärgerlich gewesen. Das war eine tolle Mannschaftsleistung Jungs !!!

 

Der DFB Stützpunkt Mölln nimmt 2 Spieler vom Breitenfelder SV mit nach Malente.




11 Spieler vom Kreis sind nomminiert worden.

Joris und Kevin von der D-Jugend (Jahrgang 2004) sind dabei und werden 2 Trainingstage im Uwe Seeler Park verbringen.

Eine tolle Erfahrung für die Spieler, die sogar extra von der Schule freigestellt werden.

4 Plätze sind noch frei und weitere zwei Spieler vom BSV 2004`er Team machen sich noch Hoffnungen dabei sein zu können.

Wir drücken die Daumen




Ein hartes Stück Arbeit - 3:1 gegen den Ratzeburger SV 1

Das können wir einfach mal für 4 Tage genießen. Wir führen aktuell, als zweite Mannschaft und junger Jahrgang, die Tabelle der KKA an ;-). Heute erwartete uns aber eine schwere Aufgabe, hatten wir doch die technisch starke 1.D vom Ratzeburger SV zu Gast.  Aus meiner Sicht eine Mannschaft, die völlig zu Unrecht auf dem letzten Tabellenplatz steht. Wir stellten unser Spielsystem um. Statt flach, waren heute die steilen, halbhohen Pässe in die Tiefe angesagt. Nicht schön, aber das klappte in der Vergangenheit immer ganz gut gegen den RSV.  Die Anfangsphase sah entsprechend gut aus, mit mehr Spielanteilen auf unserer Seite. Als dann der Ball, nach diversen hochkarätigen Chancen nicht im Netz des Gegners zappelte, wurden unsere Jungs nachlässig. Wir agierten nervös in der Abwehr und machten so die Gäste unnötig stark. Etwas überraschend erzielten wir mitten in der Drangphase der Gäste, den Führungstreffer. Ein schön vorgetragener Konter über die linke Seite. Vier Stationen und Henrik machte das, was ein schneller Stürmer tun sollte. Ein eiskaltes 1:0. Mit dem Pausenpfiff dann doch noch der Ausgleich. Wie konnten den Ball nicht aus unserer Hälfte klären und ein Ratzeburger schaufelte uns die Pille letzlich in den Winkel. Die Jungs waren in der ersten Hälfte teilweise nicht mit der richtigen Einstellung im Spiel. Es gab eine entsprechende Kabinen “Ansprache“. Das hatte geholfen, denn man sah jetzt ein anderes Team aus der Halbzeitpause kommen. Alles was besprochen wurde, haben die Jungs umgesetzt. Wir ließen nicht mehr viel zu. Die Zweikämpfe wurden angenommen und gewonnen. Lasse und besonders Julius, machten von hinten Druck. Robin, für mich heute der beste Spieler auf dem Platz, lief sich vorne die Lunge aus dem Hals. Der Lohn, zwei tolle Tore, die dann das 3:1 bedeuteten.  Lennox und Kevin bekamen Zugriff auf das Spiel und Thore hätte, im Zusammenspiel mit Bjarne, noch das eine oder andere Tor machen können. Joris hat sich im Mittelfeld sichtlich wohl gefühlt, so dass es am Ende bei einem verdienten 3:1 geblieben ist. Es war heute sicherlich nicht ein spielerischer Höhepunkt aber auch so ein Spiel muss erstmal gewonnen werden.


Piraten Cup Glinde


Der Piraten Cup wird einmal im Jahr mit 16 spielstarken Teams aus Hamburg und Umgebung, parallel in 2 Hallen, ausgespielt.

Schon zum 4. Mal sind wir beim Piraten Cup als einziges Team aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg an den Start gegangen.

Das Teilnehmerfeld konnte sich wieder sehen lassen.

Diesmal war unter anderem das Verbandsligateam der Eintracht Groß Grönau dabei.

Aus Hamburg und Umgebung waren Teams von Billstedt Horn, VFL Lohbrügge, TSV Reinbek, TSV Glinde, FC Süderelbe um nur einige zu nennen, am Start.

Im ersten Spiel trafen wir auf den VFL Lohbrügge. Eine technisch perfekt eingespielte Mannschaft, die uns gleich gezeigt hat, was uns bei diesem Turnier erwarten würde. Der VFL Lohbrügge hat 7 D Jugend Mannschaften im Spielbetrieb und entsprechend haben wir ein starkes Team erwartet. Wir sollten uns mit dieser Annahme auch nicht getäuscht haben.

Breitenfelde wurden zunächst förmlich an die Wand gespielt. Wir agierten zu ängstlich und nahmen die Zweikämpfe nicht an. Eine nicht alttägliche Situation für unsere Mannschaft, aber genau aus diesem Grund suchen wir immer wieder starke Gegner.

Mit der Zeit wurden unsere Jungs dann mutiger und fingen an, auch körperlich dagegen zu halten. Es sah richtig gut aus. Wir erspielten uns jetzt selber einige Torchancen und reagierten nicht mehr nur auf die Aktionen des Gegners. Das Spiel endete mit einem torlosen Unentschieden.

Beim nächsten Spiel, gegen den späteren Turnierdritten aus Neu Wulmstorf, sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe. Durch das Auslassen von vielen hochkarätigen Torchancen, wollte uns eine frühe Vorentscheidung nicht gelingen. Neu Wulmstorf blieb  cool und mit 2 sehenswerten und schnellen Gegenangriffen stand es dann plötzlich 0:2. Durch eine Traumkombination gespielt von Joris, Lennox und dem folgenden Torabschluss durch Kevin, konnten wir noch auf 1:2 verkürzen.

Im letzten Gruppenspiel erwarteten uns die Teufelskickerbande vom TSV Glinde.

Ganz unter dem Motto: wer die Tore nicht macht, darf sich nicht wundern, wenn man noch verliert, klingelte es kurz vor Schluss bei uns im Tor.

Es ist schon ärgerlich, wenn man mit nur einem Tor Unterschied, die Punkte hergeben muss, andererseits war es schön zu sehen, dass wir bei diesem Teilnehmerfeld dagegenhalten konnten.

Es folgte ein 0:2 gegen Billstedt Horn. Die Jungs haben bei diesem Turnier immer eine tolle Moral bewiesen und sich niemals entmutigen lassen. Das Gegenteil war der Fall. Die Jungs hatten sichtlich Ihren Spaß, auf so einem Niveau spielen zu dürfen. Getragen von eben dieser Moral und der tollen Stimmung in der Halle, zeigte die Mannschaft gegen die TuS Ebstorf viele sehenswerte Angriffe. Am Ende gab es ein völlig verdientes 4:0.  Ein Spiel wie im Rausch.

Diesen Schwung haben die Jungs dann auch mit in das nächste Spiel genommen.

Das folgende 2:1 gegen den Barsbütteler SV, durch die Tore von Robin und Lennox, war dann ein schöner Turnierabschluss.

Vielen Dank an Markus und seinen Jungs vom TSV Glinde. Das Turnier war wieder genial.

Einen Glückwunsch an den Turniersieger Billstedt Horn.   



Zwei Teams - eine Leidenschaft - Fußball

Der Spielverlauf war sehr spannend. Schon nach gefühlten 20 Sekunden war der Ball bei uns im Tor. Es war aber genau das richtige Signal     für unsere Jungs. Sie waren jetzt hellwach und fingen an, das Spiel in die Hand zu nehmen.
Lennox erzielte dann kurze Zeit später das 1:1. Wir drückten weiter gegen tapfer kämpfende Schnakenbeker, aber der Ball wollte einfach nicht in das Tor. Die Jungs blieben aber während der gesamten Spielzeit ruhig, da Sie selber merkten, das spielerisch heute was gehen würde.      Wie aus heiterem Himmel gerieten wir dann sogar mit dem zweiten Gegenangriff wieder in Rückstand. Kurz vor der Pause erzielte Robin dann das 2:2.

Die Gastgeber agierten weiterhin mit den langen Befreiungsschlägen und verlegten das Spiel dabei ziemlich zentral. Unsere Jungs ließen sich damit zunächst einlullen und was folgte war teilweise zentrale "Rudelbildung". Das stellten wir aber schnell ab. Mit der Ausnutzung der kompletten Spielfeldbreite folgten schnell die Tore zum 3:2 und 4:2 durch Robin und Henrik.

Es war auch immer wieder Laurenz im Tor der Schnakenbeker, der mit tollen Paraden viele Tore für uns verhindern konnte. Klasse Leistung. Das mußte hier mal erwähnt werden !!!

Kurz vor dem Ende wurden wir etwas nachlässig, da doch die Kraft langsam nachließ. Durch Ausfälle und Krankheiten hatten wir nur einen Auswechselspieler am Start. Schnakenbek hatte dann noch zwei Chancen um zu verkürzen.

Es blieb beim 4:2 für uns.

Joris hat wieder eine klasse Leistung abgerufen. Vorne und hinten überall zu finden. Klasse !!! . Lasse M., Kevin und Lennox harmonierten stark im Mittelfeld. Henrik war absolut nicht vom Gegner zu stoppen. Tolle Laufleistung und immer brandgefährlich. Unser Torwart Niklas wieder mit tollen kurzen Spieleröffnungen, wo eine dann auch zum Tor führte. Louis und Julius (Die ersten 30 Sekunden nehmen wir mal raus ;-) ) ließen nicht viel zu in der Abwehr. Thore zeigte tolle Pässe im Mittelfeld.

Einzig die Torausbeute war grob fahrlässig, aber wenn man bei Freunden zu Gast ist, ist es auch völlig in Ordnung, wenn man mal Ladehemmungen hat.

Viel Grüße nach Schnakenbek.

Den Spielbericht von Schnakenbek gibt es hier !!


Start in die Rückrunde und krönender Hallenabschluß

Am Samstag geht es wieder los. Wir treffen auf unsere Freunde von der SG Schnakenbek Lütau. Die Winterpause haben wir dieses Jahr optimal ausgenutzt. Mit dosierten Hallenturnieren, Coerver Coaching und der Tatsache, dass einige Jungs sogar 3 x die Woche Training haben, sollten dafür gesorgt haben, dass die Jungs gut in Form sind. Das erfolgreiche Testspiel gegen den TSV Wentorf-Schönberg hat dies schon andeutungsweise gezeigt,


Am Sonntag gibt es nochmal ein tolles Hallenevent. Seit Jahren fahren wir einmal im Jahr zum TSV Glinde. Der Piraten Cup, der in 2 Hallen mit 16 Teams ausgespielt wird, sorgt immer wieder für ein tolles Spielerlebnis. Zum Einen liegt es einfach an der Tatsache, dass viele starke Mannschaften aus dem Hamburger Raum teilnehmen und zum Anderen sind beide Hallen für die Zuschauer mit tollen Sitzplätzen ausgestattet.

Die Planungen gehen aber schon weiter.........im Juni werden wir für 3 Tage beim Löwen Cup in Braunschweig ein Team stellen und wenn alles klappt wie angedacht,  im Sommer gegen Florians 2005èr  LF Team von Holstein Kiel spielen..

DFB Sichtungsturnier in Büdelsdorf


Aktuell spielen 5 Spieler des Breitenfelder SV beim DFB Stützpunkt. Alle 5 Spieler sind im Team unserer 2.D-Jugend, die aktuell mit der starken D1 in der Kreisklasse A spielt. Die Jahrgänge 2003, 2004 und 2005 werden aktuell von den DFB Trainern montags gefördert und trainiert. Demnächst liegt es am Breitenfelder SV und deren Trainer, Spieler aus dem Jahrgang 2006 auszuwählen, die sich dann bewerben können. Neben Einzelförderung und Leistungstests, wo die Daten bundesweit verglichen und analysiert werden, richtet der DFB auch sogenannte Sichtungsturniere aus. Am 05.03.2016 (2005èr) und 06.03.2016 (2004èr +2003èr) hat das DFB Sichtungsturnier in Büdelsdorf stattgefunden. Henrik und Kevin durften an diesem Turnier teilnehmen. Beide Spieler konnten in Büdelsdorf mit Toren und Vorlagen einige Akzente setzen. Wir dürfen gespannt sein wie es weitergehen wird.



Wir durften ein wenig Verbandsligaluft schnuppern

D2 gewinnt beim Testspiel 4:1 gegen den TSV Wentorf Schönberg 1 (+2)

Der TSV hat uns zu einem Testspiel eingeladen. Das Team von Bernd muß bereits am 05.03.2016 in der Verbandsliga Süd Ost gegen den Lübecker SC antreten. Wir spielten dann 30 Minuten gegen die D1 und 30 Minuten gegen die D2. Anfangs hatte unser Torwart Niklas alle Hände voll zu tun. Was er alles gehalten hat, war wieder klasse !!! Mit einem frühen Rückstand wäre das Spiel vielleicht anderes verlaufen.
Nach der überstandenen Anfangsoffensive der Gastgeber, hat sich dann das Techniktraining und auch das durch den Winter durchgehende Training einfach bezahlt gemacht. Wir waren heute immer einen kleinen Tick schneller am Ball und fingen an, uns Torchancen zu erspielen.
Durch den feuchten Rasen wurde eine Hereingabe von Thore zum Torschuß und landete, für uns glücklich, zum 1:0 im Tor des Gegners. Henrik erhöhte sogar auf 2:0. Henrik war heute einfach nicht zu stoppen. Schnell, ballsicher und vor dem Tor eiskalt. Dann verletzte Thore sich und mußte leider ausgewechselt werden. Gute Besserung an dieser Stelle. In Halbzeit 2 erzielten wir ein frühes 3:0 durch unseren Neuzugang Lorenz. Mit dem 4:0 belohnte sich Joris für seine starke Leistung. Der TSV drückte aber immer wieder auf unser Tor.Kevin,  Bjarne und Julian haben nach vielen gewonnen Zweikämpfen, durch tolle Pässe von hinten immer wieder das Spiel schnell nach vorne gemacht. David, unser Torwart in Halbzeit 2, war es ebenfalls zu verdanken, das der TSV nicht noch 2-3 Tore erzielen konnte. Da war immer eine Hand oder ein anderes Körperteil im Weg. 10 Minuten vor Schluß klingelte es aber doch bei uns im Kasten. Dann war Abpfiff. Wir drücken dem TSV Wentorf Sandesneben am Wochenende gegen den Lübecker SC die Daumen.

D2 - Hallenkreismeisterschaft dominiert und am Ende doch "nur" 2. Platz

Das wäre es doch fast gewesen. Die Vorrunde konnte mit einem Torverhältnis von 6:0 Toren und 3 Siegen mit dem 1. Platz beendet werden. Im Halbfinale gab es einen ungefährdeten 4:0 Sieg gegen den Büchen Siebeneichner SV. Auch im Finale waren aus Sicht vieler Zuschaue die 2004èr des Breitenfelder SV drückend überlegen. Leider führten aber 5 Großchancen und ein 7 Meter nicht zu einem Tor. Am Ende blieb es bei einem 0:0. Die Entscheidung mußte per 7 Meter Schießen ausgetragen werden.  Das ging dann mit 2.3 verloren. Somit blieb für den BSV am Ende der 2. Platz. Die Jungs haben nach dem ersten Spiel noch eine Analyse von Rocco bekommen und so war der HKM Vormittag doch ein sehr interessantes Event mit vielen Breitenfelder Zuschauern. Die Jungs haben eindrucksvoll bewiesen, wie man mit tollem Kombinationsfußball schöne Tore erspielen kann. Die Jungs hätten auch unheimlich gerne die Quali mit den 1. Mannschaften ausgespielt, was leider als "2." nicht möglich war. Schade. Lob von anderen Trainher hat heute Torwart Niklas bekommen, der heute tolle Spieleröffnungen gezeigt hat. Joris wurde im Laufe des Turnieres immer stärker und war am Ende der Motor im Angriffspiel. Gesamt hat das ganze Team eine tolle HKM gespielt und so sicherlich auch ein wenig Werbung für den Jugendbereich des BSV machen können. Mehr Breitenfelde geht nicht.....

 


      Die andere "Hälfte" der 2.D  war in Ratzeburg erfolgreich

Für die Jungs, die nicht bei den HKM dabei waren, gab es am Vortag ein Turnier in Ratzeburg.
Das Turnier war gespickt mit vielen Finalteilnehmern der D1 HKM.  Mit einem 1:0 gegen die JSG Schaalsee und einem 5:0 gegen den Ratzeburger SV ging das Turnier schon gut los. Auch gegen die 2003èr aus Ziethen konnte ein 1:0 erkämpft werden. Kleine Experiemente seitens des Trainers haben dann doch noch zu 2 Niederlagen geführt. Gegen das starke Team der D1 aus Ratzeburg gab es am Ende leider nur ein 0:0, Trotzdem reichte es für einen Podestplatz und einen großen Goldenen Pokal. Herzlichen Glückwunsch.