Willkommen auf der Homepage des Breitenfelder SV

Da geh ich hin !

Gefällt mir
 


Das Clever Fit Mölln und der Breitenfelder SV mit neuer Partnerschaft

Als Mitglied des Breitenfelder SV bekommt Ihr jetzt beim Clever Fit tolle Rabatte !! 


Die D-Jugend spielte am Wochenende 19:0 gegen den SSV Ziethen. Alle anderen Teams hatten spielfrei oder Spielausfall.


1. C-Jugend

Freundschaftsspiel gegen die 2.C des SC Wentorf

Heute ging es nach längerer Zeit mal wieder in den Hamburger Raum. Die C2 des SC Wentorf hatte eingeladen.

Das Wetter war anfangs alles andere als optimal aber in Wentorf gibt es einen großen !! und schönen Kunstrasenplatz.
Mit dem Anpfiff hörte der Regen auf und die Zuschauer sahen ein torreiches Spiel. Wentorf zeigte einen technisch sauberen Fußball in Halbzeit eins, während wir doch etwas brauchten um mit einer an vielen Stellen geänderten Aufstellung gegenüber den Punktspielen unseren Faden zu finden.

Wir gerieten 2 mal in Rückstand. Das erste Mal konnte Lennox fast postwendend ausgleichen. Durch einen schönen Pass von Joris war Lennox wieder schneller und schob eiskalt zum 1:1 rein. Beim zweiten Mal glich Kevin zum 2:2 aus. Endlich mal eine Aktion die wir im Training oft geübt haben ;-) Hereingabe von Lennox durch den gesamten Strafraum der Gäste und Kevin vollendete direkt mit einem satten Schuss.  Kurz vor der Pause konnte sich Kevin nach Zuspiel von Lennox gegen seine Gegenspieler durchsetzen und mit einem Flachschuss in die Ecke ging es mit einem 3:2 in die Pause.  Überhaupt merkte man den beiden Stürmern den Spielspaß heute an. Die beiden kennen sich seit ein paar Jahren und jeder weiß wo wer steht. Ebenso waren es die Pässe von Khaled, Joris und Henrik, die immer wieder die beiden schnellen Stürmer versorgten und Julius Ruhe in der Abwehr beim Spielaufbau ist echt bemerkenswert Klasse !!

In Halbzeit 2 gab es Chancen auf beiden Seiten. Jan hielt seinen Kasten allerdings weiter sauber. Nach einem tollen Zuspiel von Lennox legte sich Kevin den Ball mit dem Kopf selber vor. Schneller als der Gegner fand der Schuss wieder die Torecke zum 4:2. Lennox scheiterte noch 2 mal am Keeper, Kevins "Pieke" ohne Kraft, Finn`s Pieke zu hoch und Louis Linkskracher ging über das Tor.

Unser Torwart Niklas konnte sich bis zur Verletzung auch heute mal draußen austoben ;-)

Es blieb beim 4:2.

Anschließend gab es viel Spaß in der Kabine auch wenn an der Musik unbedingt noch gearbeitet werden muß  ;-).

Viele Fragen wurden gestellt: Ist ein neues Stürmer Duo mit Lennox und Kevin geboren ?  Schaffe ich es jetzt noch rechtzeitig zum Fortnite  GoT Battle ?, Wann findet das nächste FIFA Turnier statt ? Warum war Lennox Mütze im Papierkorb ?? Wer hat Wäschedienst ? und was sehr wichtig war: wer fährt noch zu Meckes ??

Wenn Du als Coach in der Kabine stehst und alles so mitbekommst ist man unheimlich stolz auf diese Jungs. Die machen echt Spaß.

Was die Jungs taktisch von Flemming aufsaugen ist auch genial.

Tja, nun geht es kommendes Wochenende zum Bowling.  Das kann ja was werden ;-)




1.C-Jugend 

 

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen Punkt bei der SG Breitenburg geholt

"Vor dem Spiel ergab sich eine durchaus interessante Tabellenkonstellation.

Der Gastgeber belegte vor dem Spiel Platz 3 und wir Platz 2.

Gute Voraussetzungen für ein spannendes Spiel"


Der Gastgeber hat sich auch wirklich viel Mühe gegeben. Viele Zuschauer, Pyrotechnik beim Einlaufen, ein Catering das keine Wünsche offen lässt und, um es Vorweg zu nehmen, eine freundschaftliche Atmosphäre und Fairness auf und neben dem Platz während des gesamten Spieles. So macht Fußball einfach Spaß. Hier macht man sehr viel für die Jugendarbeit.                                              Das Spiel wurde dann auch wirklich ein richtiger Krimi.

Breitenburg spielte wie im Hinspiel mit einer Dreierabwehrkette und wir entschieden uns entsprechend wieder für ein 4:3:3. Unterzahl im Mittelfeld aber dafür wollten wir vorne die Abwehrspieler mit unseren „Roadrunnern“ durchgängig beschäftigen. Der Gastgeber legte auch gleich los wie die Feuerwehr. Breitenburg war richtig gut vom Trainerteam eingestellt worden.

Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf beiden Seiten. Auch wir waren gleich im "SAFT". Zunächst hatte Breitenburg etwas mehr vom Spiel. Niklas rettete mit einer tollen Parade. Ein Fernschuss senkte sich über unseren Torwart und landete von oben auf dem Gebälk. Von außen streifte ein Schuss unser Winkelkreuz. Das Tor hätte heute keinen cm größer sein dürfen ;-).Wir nutzten im Gegenzug unsere Schnelligkeit im Angriff und konnten die Dreierkette das eine oder andere Mal überlaufen. Zahlreiche Möglichkeiten ein Tor zu erzielen hatten Jarno, Lennox und Enno. 5 davon ziemlich hochkarätig. Der Ball ging aber immer knapp vorbei oder der wirklich starke und große  Breitenburger Torwart rettete mit tollen Aktionen. Es hätte sicherlich zur Halbzeit auch 3:3 stehen können aber man ging torlos in die Halbzeitpause.  Ein tolles Spiel für  die Zuschauer und taktisch als Trainer absolut interessant anzusehen.

Nach knapp 10 Minuten Spielzeit in der 2. Hälfte kamen wir nur noch schwer aus unserer Hälfte heraus. Wir wollten sicherlich nicht so lange in unserer Hälfte verweilen aber Breitenburg setzte uns permanent unter Druck. Viele Bälle kamen postwendend wieder. Wir warteten trotzdem auf unsere Chance und blieben beim 4:3:3. Ein Tor für uns lag immer in der Luft warum also umstellen ?

Eine scharfe Hereingabe nach innen verpasste Khaled denkbar knapp. Lennox scheiterte 2 mal bei einer 1 vs 1 Situationen am wieder stark parierenden Torwart der Gastgeber. Die letzten 10 Minuten wurden nochmal richtig spannend und genau da wurde Jan zum Held des Tages, als er einen Ball von der Torlinie „kratzen“ konnte und als Abwehrspieler uns absolut positiv überraschte. Als „Torwart“ kennt er solche Reflexe ja ;-). Den Rest entschärfte Niklas, der heute im Tor stand. Breitenburg hätte einen Sieg aufgrund einer optisch stark dominanten 2. Halbzeit sicherlich etwas mehr verdient gehabt. Unterm Strich hatten aber beide Teams genug klare Torchancen und so geht das Unentschieden, wenn auch etwas schmeichelhaft für uns, am Ende auch in Ordnung.

 Das war vor, während und nach dem Spiel ein toller gemeinschaftlicher Teamauftritt der Mannschaft. Das hat von der Außenlinie heute wieder sehr viel Spaß gemacht, Jungs.

 

A-Jugend - knappe Niederlage gegen Dornbreite

 

Beim FC Dornbreite, dem Tabellenletzten, verloren wir am Ende für das Spiel symptomatisch mit 2:3. Vom Spielverlauf her wäre sicher ein Remis gerechter gewesen, aber es war ein Tag zum Abgewöhnen und so passt es ins Bild.

Die erste Halbzeit war die schwächste Leistung der Jungs in dieser Saison. Dennoch hatten wir drei dicke Gelegenheiten in Front zu gehen. Auf der anderen Seite klingelte es dann bei uns nach schwachem Defensivverhalten. 

Nach dem Wechsel wurde es besser. Tilmann glich dann aus. Danach wurde es wieder schwächer und wir lagen wieder vermeidbar mit 1:2 zurück. Paul glich aber postwendend aus. Anschließend hatten wir mehrfach die Gelegenheit in Führung zu gehen. Ein Ball ging an den Innenpfosten, aber statt selbst zu treffen, finden wir uns wieder nach schwachem Defensivverhalten das 2:3.

Es wird Zeit, dass Winterpause ist, denn wie in den letzten Wochen eigentlich immer, war es wieder personell eng. Ein Dank an die Kränkeligen und an die auch mit Schmerzen spielenden Jungs nicht nur in diesem Spiel, sondern auch schon in den Spielen davor. So waren wir in jedem Spiel zumindest 12. Man darf gespannt sein wie die Rückrunde verläuft, wenn einige Jungs dann Abi schreiben.


1.C Jugend stürmt auf Platz 2 der Landesliga Holstein


Die ""MINIS" auch stark unterwegs

Das Wochenende war auch für die Jugendteams unserer F und D Jugend erfolgreich. Beim F-Jugend Nachwuchs gab es ein "Vergleich"  gegen unseren Nachbarn der MSV. Interessant mal zu sehen wie es um unseren Nachwuchs steht. Dorf gegen Stadt. Am Ende konnten unsere Jungs das Spiel mit 5:2 für sich entscheiden. Das wächst wieder ein starker Jahrgang zusammen. 

Die D-Jugend erspielte sich Auswärts beim SSV Schnakenbek ein 4:4. Die D-Jugend musste leider zum Saisonstart viele Federn lassen. Einige Spieler verließen die Mannschaft. Eigentlich schade, da kommende Saison auch die 2006er Chancen haben, als C-Jugend auf Großfeld das kommende Landesliga Team unterstützen zu können. Das geht nur beim BSV ;-). 

                

A- Jugend Gerechtes Remis

In der Kreisliga spielten wir bei der SG Kücknitz/Siems 3:3-Unentschieden, was auch die 90 Minuten gerecht widerspiegelte.

Die Jungs begannen stark. Der Ball lief sehr gut durch unsere Reihen, es wurde prima kombiniert und auch in der Balleroberung sah es gut aus. Folgerichtig gingen wir erst durch Feras mit 1:0 und nach gut 20 Minuten durch ein Eigentor des Gegners mit 2:0 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt absolut verdient. Nach dem 2:0 ließen die Jungs aber Stück für Stück nach. Es wurde nicht mehr so gut kombiniert und es war alles ein bisschen weniger. Dadurch kam der Gegner immer mehr auf und es hätte zur Pause auch bei uns schon klingeln können.

Nach dem Wechsel änderte sich das Spiel leider nicht. Durch einen kapitalen Fehler in der Defensive stand es gleich 1:2. Nach Klassevorarbeit von Niels stellte Moritz zwar den alten Abstand wieder her, es dauerte aber nicht lang da hieß es 2:3. Die Jungs stabilisierten sich zwar ein wenig, doch der Gegner ging aggressiv und beherzt zu Werke, sodass den Jungs kaum noch Konstruktives gelang. Hinten wackelten wir immer wieder mal bedenklich, sodass das 3:3 zehn Minuten vor Schluss auch folgerichtig war. In den Schlussminuten beruhigte sich das Spiel, sodass es beim letztlich gerechten Remis in einer zunehmend hitzigen Partie blieb.




Insgesamt ein hart erkämpfter Punkt gegen einen in jeder Hinsicht unangenmehmen Gegner. Gemessen an den argen personellen Problemen eine Leistung der Jungs, die insgesamt zu loben ist.

Unsere Torschützen: Feras, Moritz, Eigentor (SO, 18.11.2018)


 


 


B-Jugend unterliegt gegen den VFR Neumünster


C-Jugend Landesliga Holstein
Spieltag 10   Spiel 9

Breitenfelder SV - Kaltenkirchener TS  2:2 (0:0)




Taktisch spielte unser Gegner heute komplett anders wie erwartet. Kaltenkirchen hat mit 36 Toren in 9 Spielen einen Schnitt von knapp 3,87 Toren pro Spiel. Unsere Gäste stellten sich jedoch hinten rein und überließen uns das Spiel, um bei Ballgewinn schnell zuschlagen zu können. Entsprechend hatten wir die ersten Chancen. Lorenz Knaller aus 5 Metern konnte auf der Linie entschärft werden. Lennox und Jarno scheiterten am Gästetorwart. Das Spiel kostete uns Kraft und der KTS erhöhte seinen Anteil auf Ballbesitz. Geschossen wurde von den Gästen, sobald sich die Möglichkeit ergeben sollte. Meistens aus 20 Metern und mehr. Das brachte unser Tor aber nicht in Gefahr. Trotzdem gewannen die Gäste nach und nach Ihre Zweikämpfe. Die Pause kam also nicht ganz ungelegen um sich etwas neues einfallen zu lassen. Zudem waren einige Jungs mit der Kraft am Limit.

Nach der Pause ging die Rechnung der Gäste allerdings zunächst auf. Ein schön rausgespielter Konter führte zum 0:1. 

Der Schock war den Jungs anzumerken. Es wurden unruhiger. 3 Minuten später startete ein Kaltenkirchener einen Sololauf über das ganze Feld und kam durch. Den anschließenden Schuß konnte Niklas zunächst abwehren. Beim "Nachkopfball" konnte er nichts machen. 0:2. Nur noch 25 Minuten zu spielen und es fühlte sich nicht gut an.


Kaltenkirchen hatte sogar das 0:3 auf dem Fuß. Niklas lenkte den Schuss gerade so an die Unterkante der Latte. Der Ball sprang wieder ins Feld. Das wäre es wohl gewesen.

Das war aber unser Weckruf, denn wenn wir eines können, dann Rückstände aufholen ;-). Legendär unsere Spiele in der D Jugend Verbandsliga oder letzte Saison in der Landesliga Holstein. Erfahrung, die unbezahlbar ist und sich nun auszahlen sollte.

Unruhe wurde eingestellt, Abwehrkette auf 3 reduziert und mit 4 Stürmern alles oder nichts anvisiert.

Zunächst ein Latten Treffer von Lennox, ein Querpass auf Jarno blieb in der Abwehr der Gäste hängen und der Torwart war stets zu Stelle. Lorenz Freistoß blieb in der Abwehr hängen. Wir waren aber nun am Drücker. Das zählte.

Es klappte jetzt einiges besser. Eine tolle Kombination Henrik -) Kevin -) Lennox -) Khaled sorgte für das 1:2.
Das Team kämpfte weiter, Wieder ein toller Ball aus der Mitte heraus auf Jarno, der jetzt auch Slalom spielen wollte und mit der Pike durch die Schlappen des starken Gäste Keepers zum 2:2 einschob.

Die Jungs wollten das 3:2 aber 2 Minuten später war das Spiel vorbei. Die Punkteteilung gerecht.

Jetzt wussten wir, warum KTS bereits tolle Ergebnisse in der Liga generieren konnte. Hut ab. Taktisch toll eingespieltes Team.

Lorenz war heute läuferisch und im Zweikampf absolut Top ;-), Julius eine Bank und Jan hielt die "NULL" ;-), Thies brachte mit seinen gewonnenen Zweikämpfen viel Unruhe beim Spielaufbau des Gegners rein. Man könnte aber alle hier nennen  Das gesamte Team hat sich diesen Punkt heute gemeinsam verdient.

Kommendes Wochenende kommt der ATSV Stockelsdorf zu uns nach Breitenfelde. Ein Gegner, der alles geben wird, bei uns wichtige Punkte zu holen.

Ein Dank an den guten Schiedsrichter. Unseren Gästen wünschen wir alles Gute für die weitere Saison.

Im Video seht Ihr die Tore zum 0:1 und 0:2. Danach war es so spannend.....



B-Jugend

Landesliga Holstein

         

   Den Spielbericht gibt es hier

 




A-Jugend


                                                                      Ungefährdeter Erfolg

In der Kreisliga gewannen die Jungs gegen Fortuna St. Jürgen verdient mit 3:0. Eigentlich hätte es noch höher ausgehen müssen.

Durch personell bedingte Umstellungen brauchten die Jungs ein paar Minuten, um ins Spiel zu finden. Gerade die Ordnung war nicht so da. Moritz brachte uns aber früh in Front. Der Gegner war nach vorne nicht ungefährlich, da wir doch immer wieder Probleme mit der Zuordnung hatten. Nach vorne ging aber häufiger etwas, sodass das 2:0 eigentlich schon früher fallen musste, ehe Matthis es nach einer halben Stunde erzielte. Niels erhöhte dann noch vor dem Pausenpfiff nach starker Vorarbeit von Matthis.

Nach dem Wechsel verschliefen die Jungs die ersten fünf Minuten und hatten Glück, als der Ball an unsere Latte klatschte. Danach waren die Jungs aber eindeutig die bessere Mannschaft und kontrollierten das Spiel. Es wurde nun auch auf Ballbesitz gespielt und mehr Geduld bewiesen. Der Gegner stand aber sehr kompakt in der Defensive und verteidigte oft mit Fünfer- oder sogar Sechserkette, sodass am Ende trotz guter Chancen kein Tor mehr heraussprang.

Am Ende ein ungefährdeter Sieg nach einer guten Leistung der Jungs. Sehr gut. Damit klettern wir auf Platz 4 und sind damit das beste lauenburgische Team. So soll es sein... :)

Unsere Torschützen: Moritz, Matthis, Niels (SO, 11.11.2018)


C-Jugend 

Landesliga Holstein

TSV Neustadt - Breitenfelder SV  1:3 (1:2)

Mit dem 6. Sieg im 8. Spiel stehen wir nun auf dem 3. Platz.


In Halbzeit 1 waren die Neustädter, schneller und stärker im Zweikampf. Wir verzettelten uns immer wieder und schafften keine Spielzüge über mehrere Stationen. 

Die Neustädter nutzen das aus und schalteten immer wieder schnell um. Der Druck auf unser Tor wurde größer. Der Rückstand war dann nicht ganz unverdient. Ein Freistoß mit anschließendem Kopfball. 0:1 aus unserer Sicht. Schlimmeres verhinderte in der Folgezeit unsere Abwehrreihe. Stark unsere „Außen“ Lasse und Julian. Deren Laufleistung kompensierte heute einiges. 

Kurz vor der Halbzeitpause hatten wir dann 2 schöne Spielzüge, die beide zu Toren führten. Jarno erzielte, nach einem tollen Zuspiel von Joris, den Ausgleich. Eine Minute später leistete sich ein Neustädter Spieler einen technischen Fehler den wir ausnutzen konnten.  Der eigentlich schon abgefangene Pass von Joris erreicht doch seinen Empfänger in Form von Jarno, der zum Führungstreffer einschob. Halbzeit. Mit einer 2:1 Führung, das nehmen wir so mal mit.


Einige Veränderungen in der Kabine wirkten sich positiv auf unser Spiel aus.  Eric brachte Bewegung ins Mittelfeld unterstützt von einem starken Henrik, der immer wieder die Bälle sicherte und schön auf die „Außen“ verteilte. Ein Eigentor sorgte dann für die Vorentscheidung. In Halbzeit 2 war eine deutliche Leistungssteigerung von allen zu erkennen, Neustadt konnte an die starke erste Halbzeit nicht mehr ansatzweise anknüpfen. Die 3 Punkte waren dann mehr als verdient. Von Torwart bis Sturm, mit dem Fokus auf Fußball ist für unser Team alles möglich. "Das greif ich mir gerade an die eigene Nase ". 


Kleiner Event Nachtrag:

Am Freitag hat die C-Jugend ein Fifa 19 Turnier auf PS 4 Konsolen ausgetragen. Die Nacht wurde lang, aber alle hatten unheimlich viel Spaß. Am Ende konnten Khaled und Lennox das Finale gegen Flemming und Kevin für sich entscheiden.

Einmal im Monat macht die Mannschaft auch außerhalb des Fußballplatzes ein "EVENT". 

Mal sehen was im Dezember ansteht ;-)




Landesliga Holstein 5. Spieltag 


6:0 Sieg gegen den SSC Hagen Ahrensburg


Die erste Halbzeit war meist von langen Bällen beider Teams geprägt.

Wir vergaben freistehend einige Großchancen und mussten aber aufpassen, nicht in einen Konter der Ahrensburger zu laufen.

Die Gäste versuchten weiterhin mit langen Bällen das Spiel in unsere Hälfte zu verlagern. Trotzdem fingen wir nach der Anfangsphase an, den Gegner früher unter Druck zu setzen. Lennox nutze einen Abwehrfehler und schob zum 1:0 den Ball in die Maschen.

In der Pause veränderten wir auch taktisch einige Dinge. Nun kam Ahrensburg nur noch selten vor unseren 16er, da wir im Mittelfeld nun kompakter standen. Es wurde etwas ruppiger auf dem Feld. Khaled wurde in der 40. Minute von hinten im 16er gefoult. Den berechtigten Elfmeter verwandelte dann Lennox. Eric, der heute sein bestes und ein starkes Spiel für den BSV ablieferte, belohnte sich dann mit einem Treffer zum 3:0.

Das 4:0 war dann ein richtiger Leckerbissen. Danny erobert in der eigenen Hälfte den Ball und spielte den Ball mustergültig zu Kevin, der mächtig Meter machte - 3 Spieler umkurvte um dann einen tödlichen Pass auf Lennox zu spielen. (1000 mal geübt ;-) )Da lässt Lennox sich nicht zweimal bitten und verwandelte auch hier eiskalt zum 4:0. Nach einem weiteren Foul an Eric, gab es den 2. Elfmeter für unser Team. Danny sicher zum 5:0. Praktisch mit dem Schlusspfiff wieder ein "Klassiker". Ecke, diesmal von Lennox und Joris endlich wieder mit dem Kopf zum 6:0. Schön das wir einige Kopfballungeheuer im Team haben ;-). 


Aktuell haben wir nach 5 Spielen nur 4 Gegentore zugelassen. Das soll auch so bleiben ;-)

 

Am Mittwoch besucht uns das Team aus Lensahn. 


Hoffen wir auf ein schönes Spiel ;-)


 

A-Jugend - Sieg in letzter Sekunde

Im Kreisligaspiel zu Hause gegen den bisher ausnahmelos siegreichen TSV Schlutup gewannen die Jungs am Ende etwas glücklich, aber nicht unverdient mit 1:0.

Die Jungs standen bis auf die letzten 10 Minuten vor der Pause gut und ließen wenig zu. Nach vorne ging auch immer mal etwas. Insgesamt war es eine ausgeglichene Partie mit leichten optischen Vorteilen für den Gegner. Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Mannschaften, sodass kaum noch Torraumszenen stattfanden. Als alles mit einem torlosen Remis rechnete, besorgte Niels mit dem Schlusspfiff per Freistoß noch den viel umjubelten Siegtreffer.

Was allerdings in den letzten 15-20 Minuten des Spiels und vor allem auch noch danach an verbalen Entgleisungen und Provokationen (am Ende sogar Drohungen) passierte, ist selten, aber ein Blick auf die Fairplay Tabelle sagt auch einiges aus. So bleibt die Hoffnung, dass im Rückspiel alles gesitteter abläuft.

Hauptsache 3 Punkte ;-)

Die Jungs zeigten eine Prima-Leistung und verdienten sich in Einsatzbereitschaft ein Extralob (SO, 22.10.2018)


A-Jugend - Sieg im Derby

Im Derby in der Kreisliga gewannen die Jungs insgesamt nicht unverdient mit 3:2 bei der JSG Schaalsee. Über ein Remis hätte sich aber auch niemand beklagen dürfen.

Das Spiel fand auf dem kleinen Platz in Seedorf statt, sodass sich ein intensives Spiel entwickeln sollte. Das Spiel war daher von vielen Zweikämpfen geprägt. Die Jungs hielten aber von Beginn an gut dagegen und auch in der Offensive kam es immer mal wieder zu einer gefährlichen Situation. Gleiches galt aber auch auf unserer Seite, wenn auch unsere Defensive insgesamt gut stand. Am Ende der ersten Hälfte verloren die Jungs gut fünf Minuten den Faden und hatten Glück nicht in Rückstand zu geraten.

Im zweiten Durchgang mit Rückenwind ging es etwas leichter. Matthis brachte uns dann in Front und Tilmann erhöhte kurz darauf. Der Gegner steckte aber nicht auf und kam per berechtigtem Elfer wieder ran. In der Folgezeit verpassten die Jungs das dritte Tor zu machen, hinten standen sie dagegen meist sicher. Niels sorgte dann für die Entscheidung, als er einen ebenfalls berechtigten Elfer sicher verwandelte. Das 2:3 kam mit dem Schlusspfiff und sollte nur noch Ergebniskosmetik sein.

Prima, Jungs! Das habt ihr gut gemacht. Leider verletzten sich Ole und Julian, sodass wir für das Pokalspiel am Mittwoch bei der SG Schnakenbek wieder personell schauen müssen. Gute Besserung an beide

Unsere Torschützen: Matthis, Tilmann, Niels (SO, 23.09.2018)


16.09.2018   Landesliga Holstein  1. C-Jugend


Henstedt Ulzburg - Breitenfelder SV 2:4 (2:2)

3. Spiel - 3. Sieg  

  In den ersten 10 Minuten lief der Ball schön durch unsere Reihen. Eine 100 %tige Chance ließen wir allerdings schon früh liegen. Die nächste Chance ließ aber nicht lange auf sich warten. Lennox war schon am Torwart vorbei und konnte nur mit einer "rotwürdigen" Notbremse gestoppt werden. Der Schiedsrichter beließ es auf Gelb.

Dann gerieten wir doch überraschend mit 0:2 in Rückstand. Wir waren geschockt, änderten unsere Formation und reagierten so auf die Spielweise des Gegners. Lennox 2 x eiskalt vor dem Tor zum 2:2 Halbzeitstand. In Halbzeit 2 sahen die Zuschauer lange ein ausgeglichenes Spiel, wobei wir schon die klareren Chancen rausspielen konnten. Ein Freistoß von Eric aus gefühlten 30 Metern fand dann den Winkel. Verrückt. Lennox makierte dann mit seinem 3. Treffer das 4:2 und damit auch die Vorentscheidung zugunsten unseres Teams.

Henstedt Ulzburg hat mit seinem jungen Team eine sehr starke Leistung gezeigt und es uns richtig schwer gemacht, Ein Unentschieden wäre sichrlich nicht ungerecht gewesen. Wir wünschen euch für die weitere Saison weiterhin alles Gute.

Nach dem 3. Spieltag haben wir ein Torverhältnis von 11:3.
Vorne gefährlich und hinten bisher die wenigsten Tore eingefangen.

Jeder Punkt zählt ;-)


Mehr und ausführliche Infos über unsere C1 gibt es auf der Seite www.breitenfeldersv.de

 15.09.2018 - Landesliga Holstein B-Jugend

B-Jugend Landesliga Holstein

 

 

Saisonauftakt der A-Jugend - Aus 4:1 wird 4:5

Im ersten Punktspiel der Saison verloren wir beim Lübecker SC nach 4:1-Führung noch mit 4:5 und das auch nicht unverdient.

Die Lübecker waren von Beginn an bissig und liefen schnell an, sodass wir anfangs Glück hatten nicht in Rückstand zu geraten. Unsere Führung war daher auch überraschend. Es wurde dann zunehmend weniger vom Gegner, sodass das Spiel ausgeglichen wurde. Es schlichen sich aber immer wieder leichte Abspielfehler ein, die die Lübecker einluden ihre sehr gefährlichen Konter zu starten. Zur Pause stand es 3:1 für uns, aber doch eher glücklich.

Nieles brachte uns gleich mit einem sehenswerten Treffer mit der Hacke über den Torwart mit 4:1 in Front. Doch kassierten wir prompt den zweiten Gegentreffer nach einer Schläfrigkeit. Im zweiten Durchgang merkte man den Jungs den zunehmenden Kräfteverlust an, den die Lübecker nicht hatten. Sicher das Ergebnis der ausgefallenen Spiele und der doch mittelmäßigen Trainingsbeteiligung der letzten Wochen. So luden wir die Lübecker durch fehlende Konzentration und durch immer wieder kapitale Fehler ein, Tore zu schießen. Das machten sich dann auch und so verloren wir noch kurz vor Schluss durch einen Konter.

Insgesamt aber eine Leistung der Jungs, die in Ordnung war. An mangelndem Einsatz hat es nicht gelegen.

Ein Dank an Tim, der aushalf, und ein "Hallo zurück" an Edgar, der nach seiner schweren Fußverletzung erstmals wieder dabei war.

Unsere Torschützen: Niels (3), Mathis (SO, 09.09.2018)

C-Jugend - Landesliga Holstein

Der Zweite Dreier im Zweiten Spiel.

4:0 gegen die SG Breitenburg.

In Halbzeit Eins sah es aber lange nicht nach einem Sieg für unser Team aus. Breitenburg dominierte die ersten 20 Minuten. Wir bekamen keinen Zugriff und hatten kaum Zeit mal etwas Luft zu holen.

Mit der Zeit ließ der Druck der Gäste aber nach. Unsere Abwehr stand absolut sicher und mit unseren schnellen Angreifern beschäftigten wir die Abwehr der Gäste.Das Spiel wurde nun ausgeglichener Die klareren Chancen waren dann doch mehr auf unserer Seite. Lorenz erzielte dann, nach toller Quervorlage von Lennox, das erlösende 1:0.

In Halbzeit 2 waren dann wir am Drücker. An Kevin und Julius in der Innenverteidigung bissen sich die Gäste weiterhin die Zähne aus. Durch kluge Pässe aus der Abwehr heraus, auf Joris und Khaled , konnten unsere gefährlichen Angreifer immer wieder mit schönem Direktspiel  in Szene gesetzt werden.

Joris nutzte einmal eine Unordnung im Strafraum der Gäste und schob zum 2:0 ein. Dann Freistoß. Lorenz wieder mit einem Traumtor zum 3:0. Genau in den Winkel. Khaled am Ende mit einem 16 Meter Kracher zum 4:0.

Das Ergebnis ist aufgrund der ersten Hälfte ehrlicherweise etwas zu hoch ausgefallen, denn die SG Breitenburg hat hier in Breitenfelde einen echt schönen Kombifussball gezeigt mit technisch starken Spielern.

6 Punkte aus 2 Spielen.

Es fühlt sich schon mal gut an.
Wird aber schwer genug diese Saison.

Kreispokal - A und B Jugend mit guten Chancen ins Finale einzuziehen

Unsere A Jugend erreichte mit einem 2:0 gegen den TSV Gudow in die nächste Runde. Der Torwart der Gäste zeigte eine überragende Leistung. Es hätte schon in der 1. Halbzeit alles entschieden werden können, aber viele Paraden des Gudower Schlussmannes ließen die Gäste lange im Spiel. Am Ende ware es Moritz, der kurz vor dem Abpfiff das erlösende 2:0 erzielen konnte.

 Die B-Jugend hatte einen entspannten Auftritt in Büchen. Nach knapp 20 Minuten führte man hier schon mit 3:0. Am Ende ging es mit einem  7:2 in die nächste Runde.

 Unsere C-Jugend hatte einen gebrauchten Tag erwischt. Viele auf Klassenfahrt, knöchelhoher unbearbeiteter Rasen , 2 Tore und einen Elfmeter nicht anerkannt. (Foul im Strafraum, gab Freistoß ausserhalb, mal als ein Beispiel), aber das waren nur Begleiterscheinungen. Es lag hauptsächlich an der eigenen Einstellung und keiner der Jungs konnte an die starken Leistungen des Punktspieles und der Vorbereitung anknöpfen.

Ist aber kein Beinbruch. Die Jungs haben eine spannende Landesliga Saison vor sich und darauf können wir uns jetzt voll und ganz konzentrieren. ;-)

 Herzlichen Glückwunsch an die A und B Jugend aber auch Herzlichen Glückwunsch an die Jungs der C-Jugend, die gleich im ersten Saisonspiel 3 Punkte geholt haben.


 

Jugger - der Sport mit Pompfe und Schädel

Jugger ist eine noch recht junge Sportart, die seit März 2018 in Breitenfelde betrieben wird. Seit dem ist der Sport auch als Sparte des BSV organisiert. Jugger ist ein schneller Rasensport, bei dem es, ähnlich wie beim American Football oder Rugby, darum geht, den Spielball zu erobern und die gegnerische Mannschaft vom Ballträger fernzuhalten. Dazu finden mit Schaumstoff gepolsterte Sportgeräte, so genannte Pompfen, ihre Anwendung.

Beim Jugger versuchen zwei Mannschaften aus jeweils fünf Spielern den Jugg, so wird der Spielball im Jugger bezeichnet, in der Mitte des Spielfeldes zu erobern und im Mal der gegnerischen Mannschaft zu platzieren. Vier der fünf Spieler sind mit Pompfen ausgestattet und halten damit die gegnerische Mannschaft auf Distanz. Der fünfte Spieler, der so genannte Läufer, ist die einzige Person in der eigenen Mannschaft, die den Spielball direkt aufnehmen und somit Punkte erzielen kann. Wird ein Spieler von einer Pompfe getroffen, muss er für einen bestimmten Zeitraum aussetzen und darf in der Zeit nicht aktiv in das Spielgeschehen eingreifen.

Das Spielfeld misst 20 x 40 Meter, die beiden Male befinden sich zwei Meter von der jeweiligen Grundlinie entfernt. Als Spielball dient die Nachbildung eines Hundeschädels aus Schaumstoff. Diese ungewöhnliche Art des Spielballs ist historisch bedingt und basiert noch auf dem Endzeitfilm „Die Jugger – Kampf der Besten“ von 1989, von dem dieser Sport abgeleitet worden ist. Die Spielzeit wird durch Trommelschläge gemessen, die etwa einem Takt von 1,5 Sekunden entsprechen. Ein komplettes Spiel dauert im Normalfall 2 x 100 Trommelschläge. Die Mannschaften beginnen einen Spielzug immer an der jeweiligen Grundlinie und stürmen nach Eröffnung des Spielzuges in die Mitte des Spielfeldes, wo der Spielball durch den Hauptschiedsrichter abgelegt worden ist. Ein Spielzug endet, sobald ein Punkt erzielt worden oder die Spielzeit abgelaufen ist. Die Mannschaft, die nach Ablauf der vollen Spielzeit die meisten Punkte erzielen konnte, gewinnt das Spiel.

Seit 2003 ist Jugger deutschlandweit über die German Jugger League organisiert. Zusätzlich finden unabhängig davon über die Saison hinweg Einzelturniere für alle Altersgruppen statt. Grundsätzlich gibt es keine Alterseinteilung wie bei vielen anderen Sportarten, wodurch auf einem Turnier alle Mannschaften antreten können, soweit dies der Veranstalter zulässt.

Jugger vereint in sich unter anderem die Elemente Koordination, Schnelligkeit, Ausdauer, Teamplay und vor allem Fairness. Gespielt wird in gemischten Mannschaften, es wird also nicht nach Damen- und Herrenmannschaften unterschieden. Gleiches gilt für das Alter. In Breitenfelde wird das Training für Spieler ab 8 Jahren angeboten (nach Absprache auch schon früher möglich). Zu einem Probetraining ist eingeladen, wer Interesse an dieser doch etwas anderen Sportart hat. Benötigt wird für eine Teilnahme nicht mehr als bequeme Sportkleidung und viel Spaß an der Bewegung.

 

Trainingszeiten:
Mittwochs von 19.30 bis ca 21.00 Uhr auf dem heimischen Sportplatz (14+ und 18+)

Sonntags von 12.00 bis 14.00 Uhr Sporthalle an der Grundschule /auf dem heimischen Sportplatz (8+)
Sonntags von 14.00 bis 16.00 Uhr Sporthalle an der Grundschule / auf dem heimischen Sportplatz (14+ und 18+)

Kontakt:

Christoph Rath
stoph_xiv@yahoo.de

0176/93133206

Weiterführende Links:

Jugger Turniere: http://turniere.jugger.org/
German Jugger League: http://www.jugger.org/
Jugger auf Facebook: www.facebook.com/victim.rethwisch


A-Jugend - Gelungener Test

Im Testspiel gegen den Landesligisten von Rot-Schwarz Kiel verloren die Jungs nach einer insgesamt sehr guten Leistung mit 1:3. Gemessen an den Torchancen und den Spielanteilen war sicher ein Remis das gerechtere Resultat. Die Jungs zeigten spielerisch, kämpferisch wie läuferisch gemessen am Stand der Saison eine deutliche Steigerung gegenüber dem Test in Geesthacht. Darauf lässt sich aufbauen.

Prima, Jungs! Dran bleiben.

Unser Torschütze: Matthis

Erwähnenswert ist noch, dass der Schiri nicht erschien und wir ohne Schiri dann spielten. Beide Teams zeigten sich dabei als sehr faire Sportsleute, sodass das Spiel problemlos über die Bühne ging. Ein dickes Lob an alle. (SO, 20.08.2018)

1.C-Jugend testete gegen das Obrliga Team des JFV Grönau/Phönix/Eichholz


 

Beide Teams zeigten den Zuschauern ein munteres Spiel mit Chancen und starken Torhütern auf beiden Seiten. Durch die Tore von Kevin per Kopf und Jarno nach einen „Roadrunner“ Solo führten wir zwischenzeitlich mit 2:1.

Lennox hatte sogar das 3:1 freistehend vor dem Tor auf dem Fuß traf aber leider Ball und Boden. Passiert.

Ein kurioses Eigentor und ein toll rausgespielter Konter drehten dann an Ende noch das Spiel zugunsten der Gäste, die mit Ihrem jungen Jahrgang technisch schönen und schnellen Fußball zeigten.

Wir probierten viel aus und wissen woran wir noch arbeiten müssen 🙂

Vielen Dank für das Spiel und wir wünschen viel Erfolg für die kommende Saison.


Unsere 1.C und 1,B wurden beide für die Saison 2017/18 vom SHFV mit dem Fair PLay Sieger Preis der Landesliga Holstein geehrt, Beide Teams haben während der Saison die wenigsten Verwarnungen bekommen und sich somit neben der Urkunde und dem Wimpel 10 neuen Trainingsbälle der Firma Derby Star gesichert. Das gleich zwei Teams aus einem Verein geehrt wurden ist sicherlich eine tolle Sache auch für den Jugendfussball im Kreis Herzogtum Lauenburg.